Infektminimierung durch Händewaschen

...und mit Homöopathie

Händewaschen, Händewaschen und nochmals Händewaschen :-))!!
...gilt nicht nur für Kinder ;-). 

Schnupfen, Husten und Durchfall - in der nasskalten Jahreszeit stehen Infektionskrankheiten an der Tagesordnung. Besonders betroffen sind Kleinkinder, deren Immunsystem noch nicht vollständig entwickelt ist. Sie bringen Krankheitserreger aus Kitas und Kindergärten mit und stecken reium die ganze Familie an. Eineinziger Treufelskreis, den man versuchen muss zu durchbrechen.


Richtiges Händewaschen will gelernt sein

Als beste Waffe gegen Erkältungs- und Durchfallviren erweist sich nach wie vor das Händewaschen. Aber auch hier kommt es auf die richtige Vorgehensweise an...: „Hände kurz anfeuchten, mit Seife 20 bis 30 Sekunden von den Handknöcheln bis in die Fingerspitzen und auch gründlich zwischen den Fingern einseifen, gründlich abspülen und abtrocknen.“ Für die richtige Waschzeit gibt es einen kindgerechten Tipp: 20 bis 30 Sekunden dauern etwa so lange wie das Absingen zweier Kinderliederstrophen ;-). Das Handtuch sollte alle paar Tage gewechselt werden und bei 60 °C zu gewaschen werden. 


Vor dem Essen Händewaschen nicht vergessen

Die richtige Technik allein verspricht noch keinen Erfolg. Ebenso wichtig sind Regelmäßigkeit und der richtige Zeitpunkt. Hier erreichen Eltern viel, wenn sie mit gutem Beispiel vorausgehen und das Händewaschen zum Ritual machen. Grundsätzlich sollte Händewaschen immer dann angesagt sein, wenn das Kind nach Hause kommt oder mit kranken Menschen und Haustieren Kontakt hatte. Auch vor dem Kochen und Essen sowie nach dem Husten und Nießen sollte der Weg zum nächsten Waschbecken Pflicht sein.

Homöopathie gegen Infektanfälligkeit

Wenn die Infektanfälligkeit trotz aller Vorsichtsmassnahmen bleibt, sollte man versuchen, die Selbstheilungskräfte anzuregen. Das gelingt oft schon über eine gesunde Ernährung und viel frische Luft. Aber auch mit homöopathischen Mitteln kann man die Kleinen (und Großen) in vielen Fällen weniger anfällig für Infekte machen. Homöopathie stärkt den Körper von innen heraus. Mit den kleinen Kügelchen bringt man den Körper wieder ins Gleichgewicht. So kann man bei vielen erreichen, dass sie nicht gleich bei jeder Berührung mit Krankheitserregern einen Schnupfen, Husten, Fieber usw. entwickeln. Das Immunsystem kann wird auf natürliche Weise gestärkt werden.

Zurück

Für nachfolgendes Einzugsgebiet bin ich auf kurzem Weg (10-20 min) für Sie gut erreichbar: Frohnau, Hermsdorf, Waidmannslust, Glienicke, Birkenwerder, Hennigsdorf, Oranienburg, Kremmen, Velten

Heilpraktiker Hohen-Neuendorf - Akupunktur & Homöopathie

'