Rückenschmerzen/Ischialgie

mit Akupunktur/Homöopathie behandeln

Gerade in dieser Jahreszeit, wo es oft empfindlich feucht und kalt ist (es kriecht einen förmlich an...), nehmen Rückenschmerzen und Ischiasbeschwerden oft zu. So lange es "nur" zwickt und zwackt und man sich morgens vielleicht erstmal nur "einlaufen" muss, kommt man vielleicht irgendwie damit zurecht. Etwas Rückengymnastik, Wärme und Stufenlagerung am Abend können schon recht hilfreich sein. Aber wenn der Schmerz überhand nimmt und das tägliche Leben stärker beeinträchtigt, denkt man über mögliche andere Maßnahmen nach. Die Naturheilkunde kann in vielen Fällen sehr gut mit Akupunktur unterstützen und Schmerzen können deutlich und oft schnell gelindert werden. Wer Nadeln nicht mag, kann auch gern mal den Weg über die Homöopathie versuchen... Erfahrungsgemäß ist es aber so, dass man schon auch in die Eigenverantwortung gehen sollte und z.B. um regelmäßigen, rückenfreundlichen Sport nicht drumherum kommt (Schwimmen, Radfahren, gezielter Aufbau der Rücken/- und! Bauchmuskulatur, Walken usw.)

Zurück

Für nachfolgendes Einzugsgebiet bin ich auf kurzem Weg (10-20 min) für Sie gut erreichbar: Frohnau, Hermsdorf, Waidmannslust, Glienicke, Birkenwerder, Hennigsdorf, Oranienburg, Kremmen, Velten

Heilpraktiker Hohen-Neuendorf - Akupunktur & Homöopathie

'