Fadenlifting – die neue innovative Methode

 

Was ist das?

Es handelt sich hierbei um eine relativ neue Methode zur Straffung und Festigung der Haut. Es werden abbaubare Fäden (PDO-Fäden - wie sie schon lange in der Chirurgie verwendet werden) unter die Hautoberfläche gebracht. Dies führt zum einen zu einem gewissen Zug in die richtige Richtung und zum anderen kommt es zu einer Bindegewebsvermehrung in den nächsten Tagen und Wochen um die Fäden herum (Fibrosierung). Das Hautniveau wird dadurch angehoben. Falten und Fältchen können so reduziert werden und die Haut sieht glatter und frischer aus.

Vorteile?

Es handelt sich hierbei um ein minimalinvasives Verfahren und keinen chirurgischen Eingriff. Durch die sanfte Methodik bleiben keine sichtbaren Narben zurück. Zusammen mit einer vorher aufgetragenen leichten Betäubungssalbe besteht ein geringes Schmerzrisiko. Die Behandlung dauert nur 30-45 Minuten. Und die ersten Ergebnisse sind direkt nach der Behandlung sichtbar. Eine Kombination mit einer Hyaluronbehandlung ist möglich.

Welches sind die gängigsten Anwendungsbereiche?

  • Hals
  • Kinn
  • Dekolleté
  • Wangen
  • Augenregion
  • Lippenfältchen
  • Hände
  • Arminnenseiten


Wie verläuft die Behandlung?

Am Beginn steht immer ein ausführliches Beratungsgespräch. Sie äußern Ihre Wünsche und wir besprechen diese eingehend. Ich kläre Sie ausgiebig über die Möglichkeiten, Grenzen und Risiken Fadenliftings auf. Art und Anzahl der Fäden werden besprochen. Nach kurzer Einwirkzeit der lokalen Betäubungscreme kann die Behandlung beginnen.

Wie lange ist das Ergebnis sichtbar?

Die Menschen sind verschieden und somit auch jedes Hautbild. Es kommt immer auf Alter, Lebenswandel, Behandlungsbereiche und die aktuelle Hautsituation an. Meistens sind die Ergebnisse 6-12 Monate - manchmal auch länger - sichtbar.

Preise?

Die Preise richten sich nach Art des Fadens und Anzahl der Fäden für die zu behandelnden Bereiche. Ein Faden kostet zwischen 18,- € und 95,- € (sogenannte Ankerfäden).

Damit Sie ein ungefähres Gefühl bekommen: im Halsbereich kommen je nach Hautbild gern 15-20 Fäden zum Einsatz, um den Mund (Raucherfältchen) ungefähr 8-15 Fäden, Augenbereich vielleicht 5-10 pro Seite. Ankerfäden z.B. für die Wangenregion werden je nach Bedarf oft zwischen einem und 3 Fäden pro Seite gesetzt.

Genaueres kann ich Ihnen erst im Beratungsgespräch sagen.

 

Für nachfolgendes Einzugsgebiet bin ich auf kurzem Weg (10-20 min) für Sie gut erreichbar: Frohnau, Hermsdorf, Waidmannslust, Glienicke, Birkenwerder, Hennigsdorf, Oranienburg, Kremmen, Velten

Heilpraktiker Hohen-Neuendorf - Akupunktur & Homöopathie