Mesotherapie

Die Mesotherapie wurde 1960 von dem französischen Arzt Michel Pistor entwickelt. Er beschrieb seine Therapie oft mit folgenden Worten „wenig, selten, am richtigen Ort“. Die Mesotherapie ist eine vergleichsweise recht junge Therapieform - aber schon weltweit etabliert! Sie enthält Elemente der Homöopathie, der Akupunktur und der Neuraltherapie. Sie wird klassisch bei Schmerzen (Rheuma, Sehnenscheidenentzündungen, Migräne, Arthrose, muskuläre Verspannungen u.v.m.) und zur Immunstärkung eingesetzt. Individuell ausgewählte homöopathische Mittel werden über die Haut eingebracht. Es werden kleinere und größere Wirkstoffdepots in Form von Streichen und Quaddeln in die Haut appliziert. Die Wirkstoffe diffundieren in die tieferen Hautschichten und entfalten dort ihre komplette Wirkung. Man kann die Behandlung mit Akupunktur kombinieren. Durch einen lokalen Betäubungswirkstoff ist sie wenig schmerzhaft.Ich bin begeistert von dieser Therapie!

Für nachfolgendes Einzugsgebiet bin ich auf kurzem Weg (10-20 min) für Sie gut erreichbar: Frohnau, Hermsdorf, Waidmannslust, Glienicke, Birkenwerder, Hennigsdorf, Oranienburg, Kremmen, Velten

Heilpraktiker Hohen-Neuendorf - Akupunktur & Homöopathie

'